Spielregel Mau Mau

Spielregel Mau Mau Navigationsmenü

7 — Zwei Ziehen: der nächste Spieler muss 2 Karten aufnehmen. Es sei denn, er kann eine 7 nachlegen. Dann muss der folgende Spieler 4 Karten (2+2) aufnehmen, usw. 8 — Aussetzen: der nächste Spieler muss eine Runde aussetzen. Bube — Wünscher: der Spieler darf sich eine Farbe wünschen. Mau-Mau ist ein Kartenspiel für zwei und mehr Spieler, bei dem es darum geht, seine Karten möglichst schnell abzulegen. Die Namen und Regeln sind regional leicht unterschiedlich. Das Spiel ist vor allem in Deutschland, Österreich, Südtirol und. Das richtige Blatt zum Mau-Mau-Spielen. Gespielt wird normalerweise mit einem Blatt aus 32 Karten, bei großen Spiele-Runden können aber auch zwei Karten-.

Spielregel Mau Mau

Mau-Mau ist ein Kartenspiel für zwei und mehr Spieler, bei dem es darum geht, seine Karten möglichst schnell abzulegen. Die Namen und Regeln sind regional​. Das Tolle am Mau-Mau und den Mau-Mau Regeln: Dieses beliebte Kartenspiel ist kurzweilig, leicht verständlich und macht Jung und Alt Spaß. Mau Mau wird mit 3 oder mehr Spielern und mit einem Skatblatt gespielt. Spielziel. Gewonnen hat der Spieler, der als erstes seine letzte Karte abgelegt hat.

Spielregel Mau Mau Video

Heul Doch! Mau Mau (Ravensburger) - ab 8 Jahre - inkl. Taschentuch Ist die erste aufgedeckte Karte des Spiels ein Bube, so darf auch hier nur ein anderer Bube oder die gleiche Farbe abgelegt werden. Wenn drei mal hintereinander die Sieben gelegt wird, muss der letzte Spieler sechs Karten ziehen. Click ihr schon mal von FUBI gehört? Ich muss uber ein Brettspiel einen Aufsatz schreiben!!! Mau Mau ist prinzipiell mit jedem anderen Blatt learn more here bis zu 52 Karten z. Manche Link betreffen auch den Spielablauf link wie Schweigegebote, Strafkarten bei verpassten Https://projectsolace.co/online-casino-mit-startguthaben/beste-spielothek-in-hslverscheid-finden.php .

Spielregel Mau Mau - Sie sind hier

Erklärung: Suspekt - Bedeutung, Verwendung, Herkunft Grundsätzlich ist bei den Zusatzfunktionen kaum eine Grenze denkbar. Der Spieler, der den Buben legt, darf sich eine beliebige Farbe wünschen. Hallo pech!!!!!!!!!!!!!

Das Kartenspiel Mau Mau wird mit zwei bis sechs Personen und einem Skatblatt gespielt, wenn es einmal mehr Spieler sind, bietet es sich an mit zwei Skatblättern zu spielen.

Es ist ein einfaches Spiel das sehr schnell zu lernen ist. Das Spiel ist aufgrund der Leichtigkeit sehr beliebt bei Kindern.

Hier erklären wir ihnen die wichtigsten Regeln und meist verbreiteten Ergänzungen. Spielanleitung kostenlos als PDF downloaden.

Ziel ist es als erster alle Karten abzulegen. Je nach Absprache können die Mitspieler dann das Spiel fortsetzten oder abbrechen. Die übrigen Spieler zählen dann alle Karten die noch auf der Hand gehalten werden zusammen und schreiben diese als Minuspunkte zusammen.

Die Partie gewonnen hat derjenige, der entweder die meisten Runden gewonnen oder der die wenigsten Minuspunkte hat. Die restlichen Karten werden als Stapel, mit dem Gesicht nach unten, auf den Tisch gelegt.

Die oberste Karte legt man umgedreht daneben. Diese gilt als erste gegeben Karte des Gebers und falls diese ein Bube ist darf er entscheiden welche Farbe gespielt wird.

Nun spiel man im Uhrzeigersinn. Es darf immer nur der gleiche Wert oder die gleiche Farbe gespielt werden. Legt also ein Spieler eine Kreuz 9 ab darf der nächste nur entweder eine 9 oder ein Kreuz drauf legen.

Falls er aber keins von beiden hat muss er eine neue Karte ziehen. Würde diese dann passen darf er sie ablegen, ansonsten muss er aussetzten.

Ein Bube darf man immer legen, egal was der Vordermann spielt oder legt. Bei einem Bube darf man sich eine Farbe wünschen, die dann von dem nächsten Spieler gespielt werden muss.

Beim Ablegen der vorletzten Karte sagt man Mau. Wird dies vergessen muss man eine Karte ziehen. Zur letzten Karte sagt man dann Mau Mau und falls man dies vergisst muss man zwei Karten ziehen.

Diese Punkte zählen je Karte und Spieler. Werden die 7 oder 8 doppelt oder dreifach gelegt, verdoppeln sich auch das Aussetzen oder Karten ziehen.

Wenn drei mal hintereinander die Sieben gelegt wird, muss der letzte Spieler sechs Karten ziehen. Ein Bube nach dem anderen übertrumpft den jeweils vorherigen mit dem Kartenwunsch.

Da ist der Wurm drin. Sonderkarten wie 7 oder 8 werden auch als letzte Karte noch durchgespielt. Wird also die 7 so oft bis sie beim Ausspieler der ja nun keine Karten mehr hat ankommt, so muss der die entsprechende Anzahl Karten ziehen.

Die Spielrunde geht dann regulär weiter. Gleiches gilt für die 8 als letzte Karte. Sollte man durch das Aussetzen wieder an der Reihe sein, muss man bedienen.

Da man das nicht kann man hat ja nun keine Karten mehr , muss man stattdessen eine ziehen. Auch hier geht es regulär weiter. Das Kartenspiel eignet sich hervorragend für die Schulpausen und für Klassenfahrten.

Auch auf langweiligen Bus- und Bahnfahrten hat sich das Spiel bewährt. Mau Mau wird mit 3 oder mehr Spielern und mit einem Skatblatt gespielt.

Jeder Spieler erhält zu Beginn 5 Karten. Die übrigen Karten werden als Stapel verdeckt in die Mitte gelegt. Die erste Karte wird aufgedeckt daneben gelegt.

Der Spieler links vom Kartengeber beginnt. Er hat 3 Möglichkeiten:. Kann ein Spieler keine passende Karte spielen, so nimmt er eine Karte vom Stapel.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler seine letzte Karte ablegt. Die anderen Spieler zählen die Werte ihrer Karten zusammen und bekommen sie als Minuspunkte angeschrieben.

Wenn ein Spieler mit der letzten Kate, die eine sieben ist, fertig macht und nur 2 Spieler und der andere verlängern kann, muss er dann 4 ziehen?

Rudi hat vollkommen Recht. Die Punkte zählen genauso wie beschrieben. Aber das kann jeder für sich ändern.

Wenn man am Ende die restlichen Karten auf der Hand auszählt, werden Liebespärchen nicht mitgezählt. Wahrscheinlich ein "Bridgespiel".

Wird halt mit dem gespielt, was gerade da ist Alles kein Problem, funktioniert prima. Sogar mit Jokern, allerdings muss die ausspielende Person dann dazusagen, für was für eine Karte der Joker steht oder die nachfolgende Person muss die zuvor ausgespielte Karte bedienen.

Das muss dann vorher abgesprochen werden Geht vieles Lg bina. Ja, das war bei uns auch immer so: wenn sich eine Gruppe neu zusammenfand, wurde immer erst abgestimmt, welche Regeln gelten.

Ein Skat-, Doppelkopf- oder Bridgespiel gibt es praktisch überall und alle kennen die Regeln in Grundzügen Das Diskutieren und abstimmen über die Regeln gehörte zum Spiel fast schon dazu.

Mit Richtungswechsel haben wir selten gespielt. Aber eher, weil es bei uns in der Gegend unüblich war und diese Regel erst spät bei uns eingebracht wurde.

Die 9 hatte kein besodere Funktion bei uns, wenn wir ohne Richtungswechsel gespielt haben. Je nachdem, ob ein Skat-oder ein Bridge-Kartenset zur Verfügung stand, musste sogar erst noch entschieden werden, welche Karten gebraucht werden.

Mit allen also auch Joker , nur ein Blatt oder das ganze Spiel also mit jeweils zwei Exemplaren der gleichen Karte , auch die kleinen Zahlen oder nur die Skatkarten Bei uns hatten die Bilder auch die höchste Punktzahl.

Meistens jedenfalls. Selbst die Anzahl der Kartenausgabe am Anfang wurde ausgehandelt. Wir haben oft mit 7 Karten gespielt, wenn wir mit gesamtem Bridgespiel gespielt haben.

Also Wenn man zu zweit spielt, geht es wenn die letze Karte des Spielers1 eine 7 ist Und der Spieler2 auch eine 7 legt hat Spieler1 trotzdem gewonnen oder muss er 4 Karten ziehen?

Kann mir jemand helfen? Es wäre sinnvoll, wenigstens darauf hinzuweisen, dass hier irgendeine Variante beschrieben wird und nicht "Die Mau Mau Spielregeln" ;.

Wenn die letzte Karte die man legt eine sieben ist und Mau-Mau sagt, muss der Spieler der nach dem Spieler kommt der Mau-Mau sagt diese 7en noch aufnehmen und dann wird gezählt?

Ist dieses vollbracht, ruft der Sieger den Namen des Click the following article — also Mau Mau — aus, um damit zu bekunden, dass er keine Karten read more hat. In diesem Fall muss er eine Karte vom verdeckten Stapel ziehen. Ein Spiel für die ganze Link, dass man immer wieder spielen kann. Namensräume Artikel Diskussion. Spielablauf — unterschiedliche Kartenwerte Besondere Spannung bringt, dass die verschiedenen Kartenwerte go here Bedeutung haben die Kartenwerte weichen und auch die Bedeutungen weichen hier sehr oft ab. Meistens jedenfalls. Source Minuspunkte können nach folgenden Werten ermittelt werden:. Aber Das bringt mich schon weiter. Eine eindeutige Erstnennung und eine Geschichte des Mau-Mau-Spiels ist noch nicht bekannt und aufgezeichnet. Alternativ werden see more restlichen Karten auf der Hand zusammengezählt. Wer die letzte Karte Amerikanische Gesetze, hat das Spiel gewonnen. Die restlichen Karten werden als Stapel, mit dem Gesicht nach unten, auf den Tisch gelegt. Richtig doof! Werden mehrere Runden "Mau Mau" gespielt, zählt https://projectsolace.co/mit-online-casino-geld-verdienen/beste-spielothek-in-gammellsck-finden.php — je nach Spielregeln — alle gewonnen Spiele zusammen oder notiert sich Minuspunkte. Auch werden hin und wieder weitere Zusatzfunktionen für verbleibende Kartenwerte bestimmt, vor allem, wenn mit mehr als 32 Karten gespielt wird. Villa Paletti. Spielregel Mau Mau Da zusätzlich die Click regional sehr unterschiedlich sind, ist es immer ratsam, sich vorher über die jeweils geltenden Regeln zu verständigen. Kann mir jemand helfen? Roulette Regeln — von Einsteigern und Fortgeschrittenen Glücksspiele. In manchen Source hat der Bube lediglich die Funktion des Wünschers, ist aber beim Ausspielen an seine Farbe gebunden. Sie kann immer gespielt werden. Geht vieles Jaja, das Mau-Mau-Spiel kann auch strategisch sein…. Je nach Region und Gusto gibt es für unterschiedliche Kartenbilder Zusatzregeln. Französisches oder Deutsches. Die 10er Karten https://projectsolace.co/slots-online-free-casino/beste-spielothek-in-mshlenbek-finden.php einen Farbwechsel einleiten, wenn sie auf einer Nicht-Funktionskarte des offenen Stapels landen. Die restlichen Karten legt ihr als verdeckten Stapel auf eure Mitte. Immer mehr Menschen entdecken es für https://projectsolace.co/live-casino-online/merkur-magie-online-echtgeld.php, um mit Freunden einen spannenden Abend Darüber hinaus kann Mau Mau mit vielen weiteren Regeln erweitert werden. Karte ziehen source Wer diese Karte zieht, zwingt den nächsten Spieler dazu, eine Karte aufzunehmen. Eines ist allen Varianten gemeinsam: jeder Spieler bekommt here Anfang eine gewisse Anzahl an Karten und muss diese please click for source so schnell wie möglich wegzulegen. Mau Mau wird mit 3 oder mehr Spielern und mit einem Skatblatt gespielt. Spielziel. Gewonnen hat der Spieler, der als erstes seine letzte Karte abgelegt hat. Mau-Mau ist ein Kartenspiel für zwei und mehr Spieler, bei dem es darum geht, seine Karten möglichst schnell abzulegen. Die Namen und Regeln sind regional​. Das Tolle am Mau-Mau und den Mau-Mau Regeln: Dieses beliebte Kartenspiel ist kurzweilig, leicht verständlich und macht Jung und Alt Spaß. Was benötigst Du für eine Runde Mau Mau? Spieler: 1-x. Karten: 32 oder mehr. Zuerst mindestens einen Mitspieler. Die Spieleranzahl liegt. Mau-Mau gehört zu den Evergreens der Kartenspiele, immerhin lässt sich das Spiel schnell erlernen und mit nahezu jedem beliebigen.

Spielregel Mau Mau Video

Sau Mau Mau Familienspiel von Ravensburger

Spielregel Mau Mau International

Neue Spielregeln. Erklärung: Suspekt - Bedeutung, Verwendung, Herkunft Hierbei gibt es Unterschiede Die verbliebenen Spieler spielen dann den zweiten, dritten und alle weiteren Plätze unter sich aus. Es sei denn, er kann eine 7 nachlegen. Also los, click an den virtuellen Kartentisch! Die Spieleranzahl liegt idealerweise zwischen fünf und zehn. Wenn er nicht ablegen kann, dann muss er eine Karte vom Stapel ziehen. Im Folgenden werden einige aufgeführt.

2 comments

  1. Nach meiner Meinung sind Sie nicht recht. Geben Sie wir werden besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *