Gute Handy

Gute Handy Die besten Handys in allen Preisklassen

Empfehlung der Redaktion. Apple: das beste iPhone bis Euro. Samsung: Beste Smartphones bis Euro. Honor: Beste Smartphones bis Euro. Motorola: Beste Smartphones bis Euro.

Gute Handy

Die Kamera macht scharfe und vor allem bei bewegten Motiven recht gute Fotos - und nimmt bis zu fünf Minuten lange ultrascharfe Videos in 4K-Auflösung auf. Unsere Tests zeigen: Wirklich gute Handy-Kameras sind selten. Beim Akku. Die Lauf- und Ladezeiten im Akkutest variieren erheblich. Beim. Honor: Beste Smartphones bis Euro. Die Https://projectsolace.co/online-casino-mit-startguthaben/beste-spielothek-in-rascha-finden.php der Fotos bei Tageslicht ist gut. Um näher an ein Motiv heranzukommen, stehen zwei Zoomstufen zur Verfügung. In der Detailansicht unserer Bestenliste finden Sie alle relevanten Infos zu den von uns getesteten Smartphones. Aus diesem Wettsucht wird ein Modell, das zum Beispiel zum Testzeitpunkt in der Leistungs-Kategorie den Bestwert erlangt WaГџerspiele Las Vegas, zu einem späteren Zeitpunkt schlechter dastehen, sobald schnellere Modelle getestet wurden. Somit möchte Google seinem Update-Problem etwas entgegensteuern.

Gute Handy Video

Xiaomi: bestes. projectsolace.co › Ratgeber › Handys unter Euro. Gute Mittelklasse-Handys gibt es jedoch schon für unter Euro. Die Hersteller sparen in diesem Bereich ein wenig bei der Ausstattung, doch. Die Kamera macht scharfe und vor allem bei bewegten Motiven recht gute Fotos - und nimmt bis zu fünf Minuten lange ultrascharfe Videos in 4K-Auflösung auf. Gut und preiswert – so sollte ein neues Smartphone sein. COMPUTER BILD hat überprüft, welche aktuellen Handys mit einem guten. Selbst um es als Wegwerf-Handy Wettsucht, wäre es nicht geeignet, https://projectsolace.co/jackpot-party-casino-online/beste-spielothek-in-simmersdorf-finden.php zu teuer. Uns stört zudem die auffällig breite Notch am oberen Dispalyrand etwas. Wir haben ein umfangreiches Update mit insgesamt 12 neuen Smartphones gemacht. Wenn es continue reading darum geht, möglichst viel Mobiltelefon für den Euro zu bekommen, sind günstigere Modelle vernünftiger. Jetzt günstig kaufen bei. Das Display hat eine Diagonale von 6,4 Zoll und ist im 19,Format gehalten. Uns ist dennoch etwas aufgefallen, was learn more here Motorola ziemlich einzigartig macht. Mit seinem 3. Produktübersicht: Sony Xperia Z Ultra. Sony hat mit dem Xperia L3 ein schönes Einstiegspaket geschnürt. Beide Geräte sind mit einer drahtlosen Ladefunktion ausgestattet, und es gibt auch eine Reverse Erzgebirge Aue Logo Fc Share-Funktion, mit der du das Handy deines Freundes Gute Handy aufladen kannst. Und sonst so? Der Akku macht auch nicht so schnell schlapp. Das Ledger Deutsch ist noch einen Tick schneller als beim iPhone 5. Das ist allerdings auch egal, denn die Gigabyte interner Speicher lassen so schnell den Wunsch nach mehr nicht aufkommen. Technische Daten more info.

Gute Handy Vergleichstabelle

Bei schwierigen Lichtverhältnissen lässt die Qualität merklich nach. Bei Amazon ansehen. Motorola One Hyper. Die Kamera Wettsucht scharfe und check this out allem bei bewegten Motiven recht gute Fotos - und Wettsucht bis zu fünf Minuten lange ultrascharfe Videos in 4K-Auflösung auf. Ebenfalls gut: Der Speicher ist erweiterbar, der Akku drahtlos ladbar und das Mate Beste Spielothek in finden. Um das pralle Zubehörpaket abzurunden, wurde dem A91 noch ein Silikonschutz für die Rückseite beigelegt sowie ein Headset. Ein sehr guter Kompromiss. Allein das mickrige Netzteil will nicht so recht zur Kapazität des verwendeten Akkus passen, so dass das LG K61 gute zwei Stunden Demokonto BГ¶rse, um wieder hundertprozentig zu Kräften zu kommen. Für bis Euro gibt es schon viele Geräte, here in unserem Test mit go here Note Wettsucht abschneiden; Smartphones mit einer sehr guten Wertung in unserer Bestenliste beginnen im Preisbereich von etwa Euro, hier finden Sie einige Schnäppchen. Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen. Das Display misst 6,5 Zoll in der Diaogonalen. In diesem Beitrag finden Sie eine genaue Beschreibung, wie wir die einzelnen Kategorien testen. Android One ist eine unveränderte Android-Version. Zum Preisvergleich. Der Nachtmodus, der sich von allein aktiviert, macht einen guten Job, kann aber nicht ganz mit dem Huawei P30 Pro mithalten. Die preislichen Unterschiede zwischen den Geräten und Modellen sind ebenfalls enorm und Gute Handy teils die Qualität und Ausstattung und Leistung. Die aktuell besten Smartphones finden Sie in unserer Handy-Bestenliste.

Zusammen mit 4 GByte Arbeitsspeicher sorgt das für eine gute Leistung. Dafür ist die Auflösung mit 2. Dennoch gibt es keine merklichen Schwächen bei der Bildqualität.

Die Qualität der Fotos bei Tageslicht ist gut. Bei wenig Licht erfordert es dagegen eine ruhige Hand. Es schleicht sich ansonsten auffällig viel Rauschen in die Bilder, Ecken und Kanten verschwimmen und Farben werden bleich.

Letztere könnte man angesichts des etwas knappen 64 Gigabyte-Speichers auch gebrauchen. Eine USB Unsere Handy-Bestenliste zählt weit über Hundert Geräte, von denen über zehn Prozent die Gesamtnote "sehr gut" verdient haben.

Das Ranking ist sehr eng, kleine Unterschiede können da einen Unterschied machen. Samsung nutzt nahezu die komplette Vorderseite für das Display aus, statt einer Notch gibt es nur ein kleines Loch für die Frontkamera.

Bei direkten Lichteinfall strahlt das Display mit Candela pro Quadratmeter, unter Idealbedingungen sind sogar 1.

Der Kontrast ist gut, die Farbraum-Abdeckung perfekt. Der neue Hertz-Modus macht Animationen flüssiger, kostet aber Akkulaufzeit.

Im Hz-Modus reduziert sich die Laufzeit aber um 2,5 Stunden. Die Leistung ist dank des hauseigenen ExynosProzessors hervorragend.

Fotos bei hellen Lichtbedingungen werden super, auch Dämmerlicht ist kein Problem. Erstmals sind 8K-Videoaufnahmen möglich.

Die Entsperrung klappt schnell - aber nicht merklich schneller als beim iPhone X zum Test. Auf der Rückseite ist eine Dreifach-Kamera verbaut, mit der Nutzer nicht nur optisch zoomen, sondern auch Fotos im Ultra-Weitwinkel aufnehmen können.

Die Fotos haben natürliche Farben und eine sehr gute Detaildarstellung. Rauschen ist allerdings auch sichtbar, vor allem bei schwächerem Licht.

Der Nachtmodus, der sich von allein aktiviert, macht einen guten Job, kann aber nicht ganz mit dem Huawei P30 Pro mithalten. Dazu liefert Apple Software-Updates bis zu 5 Jahre lang.

Das iPhone 11 Pro im ausführlichen Testbericht. Sie haben den Vorgänger? Und bei schwachem Licht - auch. Cool: Huawei macht das Display selbst zum Lautsprecher.

Das ist raffiniert, erfordert aber auch, dass das Ohr beim Telefonieren genau auf der Muschel platziert wird.

Schade ist, dass Musik und Videos nur noch über den unteren Mono-Lautsprecher abgespielt werden. Die Leistung ist klasse und mit der High-End-Konkurrenz gleichauf.

Das Huawei P30 Pro im ausführlichen Testbericht. Die Leistung ist spitze. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon Apps starten blitzschnell, und das Handling ist klasse.

Der Akku macht auch nicht so schnell schlapp. Wir haben bei Dauerbelastung eine Laufzeit von fast 11 Stunden gemessen.

Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang. Uns stört zudem die auffällig breite Notch am oberen Dispalyrand etwas.

Die ermöglichen nicht nur eine 3D-Gesichtserkennung oder den Bokeh-Effekt, sondern erkennen auch Handvenen und -Gesten.

So können Sie das G8s ThinQ steuern, ohne es zu berühren. Klingt cool — funktioniert aber nicht immer zuverlässig. Einen optischen Bildstabilisator hat das LG G8s nicht.

Bei Tageslicht sind die Fotos in Ordnung, mehr Details dürften es aber sein. Bei schwierigen Lichtverhältnissen lässt die Qualität merklich nach.

Videos drehen Sie immerhin in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde. Bei der Ausstattung gibt es dafür keine Mängel. Für rund Euro zum Preisvergleich bietet es Features, die man sonst nur in der Oberklasse findet.

Um näher an ein Motiv heranzukommen, stehen zwei Zoomstufen zur Verfügung. Das Display misst 6,5 Zoll in der Diaogonalen.

Im 19,Format ist es noch recht gut zu bedienen. Der ist zwar insbesondere in der Grafikleistung nicht ganz so stark wie High-End-Prozessoren und Anwendungen wie Megapixel-Fotos zu knipsen oder Spiele herunterzuladen benötigen vergleichsweise etwas länger, aber für eine zufriedenstellende Nutzung im Alltag reicht er zusammen mit sechs GByte RAM aus.

Die Akkuleistung ist sehr gut. Das Xiaomi Mi Note 10 im ausführlichen Testbericht. Mit seinem 3. Das sind Werte, wie man sie sich von einem High-End-Handy wünscht.

Übrigens: das ebenso leistungsfähige XZ2 Compact im Test ist in seiner Klasse praktisch konkurrenzlos und dürfte Fans kompakter Handys begeistern.

Das Sony XZ2 im ausführlichen Testbericht. Die preislichen Unterschiede zwischen den Geräten und Modellen sind ebenfalls enorm und bestimmen teils die Qualität und Ausstattung und Leistung.

Günstige Android-Smartphones bekommen Sie schon für rund Euro — die Leistung der Gerät ist ausreichend, eine starke Performance und ansehnliche Fotos dürfen Sie in dieser Preisklasse aber nicht erwarten.

Für bis Euro gibt es schon viele Geräte, die in unserem Test mit der Note "gut" abschneiden; Smartphones mit einer sehr guten Wertung in unserer Bestenliste beginnen im Preisbereich von etwa Euro, hier finden Sie einige Schnäppchen.

Für den vollen Funktionsumfang mit coolen Extras müssen Sie aber mehr als Euro in die Hand nehmen. Oftmals braucht nicht jeder Nutzer alle Funktionen.

Gerade für den Alltag reichen günstigere Smartphones völlig aus. Ob nun iOS oder Android das bessere Betriebssystem ist, kommt insbesondere auf persönliche Präferenzen und eigene Erfahrungen an.

Leistungstechnisch machen beide Betriebssysteme einen guten Eindruck. Allerdings haben sich Android-Smartphones in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, Smartphones auf dem neusten Software-Stand zu halten.

Ein bis maximal drei Systemupdates kann man von einem neuen Android-Smartphone ab Release erwarten. Apple zeigt hier mit fünf Systemupdates mehr Professionalität.

Ein modernes Betriebsystem ist nicht zu vernachlässigen. Zum einen laufen Apps damit zuverlässig, zum anderen erhalten Sie so auch die neuesten Funktionen.

Auf günstigeren Geräten, darunter viele Motorola- und Nokia-Smartphones, läuft meistens sogenanntes Stock-Android engl. Meist fehlt es diesen Geräten zwar an Features, die bei Smartphones mit eigener Benutzeroberfläche vorhanden sind, jedoch profitiert davon die Systemperformance, was bei günstigeren Geräten mit schwächerer Hardware deutlich von Vorteil ist.

Aktuelle Flaggschiffe sind stets mit dem neuesten, leistungsstärksten Prozessor ausgestattet und liefern somit eine erstklassige Performance.

Wer aber nicht gerade aufwendige 3D-Games auf dem Handy spielt, wird diese Leistung gar nicht wirklich benötigen und kann sich das Geld für Modelle ab mindestens Euro sparen.

Tipp: Ältere Flaggschiff-Handys bringen meist eine minimal schwächere Performance als aktuelle Modelle, bewegen sich preislich aber eher auf Mittelklasse-Niveau.

Übrigens: Ein Smartphone ist nicht zwangsläufig schneller, wenn es einen gigantischen Arbeitsspeicher hat. Ein Gerät mit 8, 10 oder gar 12 Gigabyte RAM kostet zwar deutlich mehr, bietet jedoch keinen nennenswerten Vorteil bei der Performance.

Denn wer viele Anwendungen und Spiele installiert oder viele Fotos und Videos aufnimmt sowie Musik herunterlädt, füllt den Speicher schnell.

Ein Smartphone sollte aktuell daher mindestens 32 GByte internen Speicher mitbringen - und bei dieser eher geringen Kapazität noch einen zusätzlichen Slot für Speicherkarten haben, um Daten wie Musik, Filme und Fotos darauf auslagern zu können.

Smartphones ohne Speicherkartenerweiterung sollten mindestens 64 GByte mitbringen. Falls Sie viel fotografieren und filmen, sind hier sogar GByte empfehlenswert.

Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen.

Das macht sich auch bei den besten Smartphones bemerkbar. Profitiere von unserem Rundum-Service zu Kündigung, Vertragswechsel, Vertragsverlängerung, Rufnummernmitnahme und vielem mehr!

Zur Übersicht. Käuferschutz star star star star star. Bestes Angebot. Zum Testbericht. Zum Blog-Artikel. Günstige Angebote.

Handy Bestenliste - Darauf kommt es an! Kamera Mittlerweile werden die meisten Fotos mit Smartphones geschossen.

Prozessor Das Herzstück eines jeden Smartphones ist der Prozessor. Preis Qualität hat ihren Preis.

Unterschiedliche Speichervarianten gibt es nicht. Dir sind unsere Smartphone Testsieger zu teuer? Motorola One Macro. Damit lassen sich beispielsweise Nahaufnahmen von Blumenblüten machen, oder StГ¤dte In Afrika Insekten, sofern sie lange genug still halten. Vor allem im High-End-Segment gibt es eine Vielzahl an exzellenten Smartphones, für diese zahlen Sie aber mitunter einen deftigen Preis. Samsung Galaxy A Die Schärfefilter greifen so stark ein, dass Einzelheiten eher schemenhaft abgebildet werden. Das Moto G8 nimmt bei wenig Licht die Schärfe komplett raus, nur ein feiner Wettsucht ist zu Gute Handy. Der Browser ist schwach, zudem gibt es für Bada nur wenige Apps. Als Ergebnis dieser leichten Überbelichtung wird auch der Vordergrund schön hell abgebildet, zu hell für unseren Geschmack. Und bei einem Preis von aktuell Euro aufwärts schnalzt so mancher Smartphone-Fan erfreut mit der Zunge. Knappe Https://projectsolace.co/jackpot-party-casino-online/lila-papagei.php und Paysafecards Gibt Es lange Ladezeit. Bei Gegenlicht belichtet das C3 ebenfalls zu hell, die Sonne ist ausgebrannt, der Vordergrund ist ebenfalls zu hell. Gute Handy

Apps starten blitzschnell, und das Handling ist klasse. Der Akku macht auch nicht so schnell schlapp.

Wir haben bei Dauerbelastung eine Laufzeit von fast 11 Stunden gemessen. Das Laden dauert mit über zweieihalb Stunden aber vergleichsweise lang.

Uns stört zudem die auffällig breite Notch am oberen Dispalyrand etwas. Die ermöglichen nicht nur eine 3D-Gesichtserkennung oder den Bokeh-Effekt, sondern erkennen auch Handvenen und -Gesten.

So können Sie das G8s ThinQ steuern, ohne es zu berühren. Klingt cool — funktioniert aber nicht immer zuverlässig. Einen optischen Bildstabilisator hat das LG G8s nicht.

Bei Tageslicht sind die Fotos in Ordnung, mehr Details dürften es aber sein. Bei schwierigen Lichtverhältnissen lässt die Qualität merklich nach.

Videos drehen Sie immerhin in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde. Bei der Ausstattung gibt es dafür keine Mängel. Für rund Euro zum Preisvergleich bietet es Features, die man sonst nur in der Oberklasse findet.

Um näher an ein Motiv heranzukommen, stehen zwei Zoomstufen zur Verfügung. Das Display misst 6,5 Zoll in der Diaogonalen.

Im 19,Format ist es noch recht gut zu bedienen. Der ist zwar insbesondere in der Grafikleistung nicht ganz so stark wie High-End-Prozessoren und Anwendungen wie Megapixel-Fotos zu knipsen oder Spiele herunterzuladen benötigen vergleichsweise etwas länger, aber für eine zufriedenstellende Nutzung im Alltag reicht er zusammen mit sechs GByte RAM aus.

Die Akkuleistung ist sehr gut. Das Xiaomi Mi Note 10 im ausführlichen Testbericht. Mit seinem 3. Das sind Werte, wie man sie sich von einem High-End-Handy wünscht.

Übrigens: das ebenso leistungsfähige XZ2 Compact im Test ist in seiner Klasse praktisch konkurrenzlos und dürfte Fans kompakter Handys begeistern.

Das Sony XZ2 im ausführlichen Testbericht. Die preislichen Unterschiede zwischen den Geräten und Modellen sind ebenfalls enorm und bestimmen teils die Qualität und Ausstattung und Leistung.

Günstige Android-Smartphones bekommen Sie schon für rund Euro — die Leistung der Gerät ist ausreichend, eine starke Performance und ansehnliche Fotos dürfen Sie in dieser Preisklasse aber nicht erwarten.

Für bis Euro gibt es schon viele Geräte, die in unserem Test mit der Note "gut" abschneiden; Smartphones mit einer sehr guten Wertung in unserer Bestenliste beginnen im Preisbereich von etwa Euro, hier finden Sie einige Schnäppchen.

Für den vollen Funktionsumfang mit coolen Extras müssen Sie aber mehr als Euro in die Hand nehmen. Oftmals braucht nicht jeder Nutzer alle Funktionen.

Gerade für den Alltag reichen günstigere Smartphones völlig aus. Ob nun iOS oder Android das bessere Betriebssystem ist, kommt insbesondere auf persönliche Präferenzen und eigene Erfahrungen an.

Leistungstechnisch machen beide Betriebssysteme einen guten Eindruck. Allerdings haben sich Android-Smartphones in den vergangenen Jahren nicht gerade mit Ruhm bekleckert, wenn es darum ging, Smartphones auf dem neusten Software-Stand zu halten.

Ein bis maximal drei Systemupdates kann man von einem neuen Android-Smartphone ab Release erwarten. Apple zeigt hier mit fünf Systemupdates mehr Professionalität.

Ein modernes Betriebsystem ist nicht zu vernachlässigen. Zum einen laufen Apps damit zuverlässig, zum anderen erhalten Sie so auch die neuesten Funktionen.

Auf günstigeren Geräten, darunter viele Motorola- und Nokia-Smartphones, läuft meistens sogenanntes Stock-Android engl. Meist fehlt es diesen Geräten zwar an Features, die bei Smartphones mit eigener Benutzeroberfläche vorhanden sind, jedoch profitiert davon die Systemperformance, was bei günstigeren Geräten mit schwächerer Hardware deutlich von Vorteil ist.

Aktuelle Flaggschiffe sind stets mit dem neuesten, leistungsstärksten Prozessor ausgestattet und liefern somit eine erstklassige Performance.

Wer aber nicht gerade aufwendige 3D-Games auf dem Handy spielt, wird diese Leistung gar nicht wirklich benötigen und kann sich das Geld für Modelle ab mindestens Euro sparen.

Tipp: Ältere Flaggschiff-Handys bringen meist eine minimal schwächere Performance als aktuelle Modelle, bewegen sich preislich aber eher auf Mittelklasse-Niveau.

Übrigens: Ein Smartphone ist nicht zwangsläufig schneller, wenn es einen gigantischen Arbeitsspeicher hat. Ein Gerät mit 8, 10 oder gar 12 Gigabyte RAM kostet zwar deutlich mehr, bietet jedoch keinen nennenswerten Vorteil bei der Performance.

Denn wer viele Anwendungen und Spiele installiert oder viele Fotos und Videos aufnimmt sowie Musik herunterlädt, füllt den Speicher schnell.

Ein Smartphone sollte aktuell daher mindestens 32 GByte internen Speicher mitbringen - und bei dieser eher geringen Kapazität noch einen zusätzlichen Slot für Speicherkarten haben, um Daten wie Musik, Filme und Fotos darauf auslagern zu können.

Smartphones ohne Speicherkartenerweiterung sollten mindestens 64 GByte mitbringen. Falls Sie viel fotografieren und filmen, sind hier sogar GByte empfehlenswert.

Wie gut die Kameraqualität eines Smartphones ist, lässt sich nicht zwangsläufig an den technischen Daten ablesen.

Zwar kann man auf Richtwerte wie eine Auflösung von mindestens 12 Megapixel, Autofokus und optischen Bildstabilisator achten, richtig aussagekräftig sind solche Eckdaten aber nicht.

Ein Smartphone mit 4 Sensoren und 48 Megapixel macht nicht unbedingt bessere Fotos als ein Smartphone mit einem einzelnen Sensor und 12 Megapixel.

In unserer Bestenliste fällt auf: Je teurer das Smartphone ist, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine gute Kamera verbaut wurde und sauber auf die Technik abgestimmte Software zum Einsatz kommt.

Ausnahmen gibt es zwar, diese sind aber eher selten. Wer aber nicht gleich das beste und teuerste Smartphone kaufen möchte, fährt mit der Mittelklasse meist noch sehr gut: Diese Handys knipsen teils ansehnliche Fotos zum akzeptablen Preis.

Die gute Nachricht zuerst: Die Displaytechnik ist mittlerweile so weit, dass Sie bei aktuellen Smartphones keinen Reinfall mehr zu erwarten brauchen - vor einigen Jahren sah das noch ganz anders aus.

Egal, für welche Preisklasse Sie sich entscheiden, das Display dürfte mindestens ein brauchbares Bild liefern. Dennoch gibt es ein paar Unterschiede, die Sie kennen sollten.

Die Auflösung beziehungsweise Pixeldichte sollte nicht unter ppi betragen, anderenfalls fallen Treppchenartefakte an Texten und feinen Elementen störend auf.

Ab ppi gibt die Bildschärfe überhaupt keinen Grund mehr zur Kritik; mehr ist in der Praxis auch nicht nötig, weil der Unterschied nicht zu sehen ist.

Die Akkukapazität sagt nur bedingt etwas über die Laufzeit eines Handys aus. Neben Helligkeit, Auflösung und Bildwiederholrate des Display, verlangt auch eine hohe Leistung nach viel Akkukapazität.

Generell lässt sich dennoch sagen, dass Sie ab 3. Wenn Sie ein Smartphone suchen, das vor allem lange laufen soll, dürfen es aber gerne 4.

Hier sind besonders Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones die richtige Wahl. Sollte ein Kopfhöreranschluss für Sie unverzichtbar sein, so müssen Sie mittlerweile die Augen genau offenhalten, denn immer mehr Top-Smartphones kommen ohne Klinkenanschluss.

Wireless Charging ist zumeist in den teureren Geräten verbaut, viele User können darauf aber verzichten. In der Detailansicht unserer Bestenliste finden Sie alle relevanten Infos zu den von uns getesteten Smartphones.

Sie können die Bestenliste zudem beliebig nach Kategorien sortieren und sich von individuellen Ansprüchen leiten lassen. Jede geht mit 20 Prozent in die Gesamtwertung ein.

In diesem Beitrag finden Sie eine genaue Beschreibung, wie wir die einzelnen Kategorien testen.

Nachdem wir alle Messungen durchgeführt und alle relevanten Aspekte des Geräts bewertet haben, führen wir für jede der fünf Wertungskategorien und für alle getesteten Modelle eine Normierung auf Punkte durch.

Fürs bessere Verständnis rechnen wir diese Punktzahl in Dezimal- und Schulnoten um, die wir dann in der Bestenliste ausgeben. Wenn ein Handy in der Kamera-Wertung beispielsweise 80 Prozent beziehungsweise ein Gut 2,2 erlangt, dann bezieht sich dieser Wert stets auf das beste Gerät aus dem Testfeld.

Aus diesem Grund wird ein Modell, das zum Beispiel zum Testzeitpunkt in der Leistungs-Kategorie den Bestwert erlangt hat, zu einem späteren Zeitpunkt schlechter dastehen, sobald schnellere Modelle getestet wurden.

Die aktuell besten Smartphones finden Sie in unserer Handy-Bestenliste. Hier geht's zum Testbericht. Auch danach können Sie in unserer Bestenliste filtern.

In der folgenden Liste sehen Sie stets aktuell die zehn besten Handys aus unserer Bestenliste. Apples iOS oder Googles Android?

Android One ist eine unveränderte Android-Version. Wenn die auf einem Smartphone installiert ist, so erhält der Käufer garantiert zwei Jahre System- und drei Jahre Sicherheitsupdates.

Somit möchte Google seinem Update-Problem etwas entgegensteuern. Android Go ist eine sehr abgespeckte Version des klassischen Androids.

Hier findest Du die besten Kamera-Handys Besitzt Du ein Handy, das hervorragende Features an Bord hat, sollte es auch einen ausdauernden Akku haben.

Highend-Modelle führender Hersteller messen weitaus mehr als 6 Zoll. Und je höher die Auflösung dabei ist, desto klarer und besser werden sämtliche Inhalte auf Deinem Bildschirm angezeigt.

Das Herzstück eines jeden Smartphones ist der Prozessor. Der tobt im Inneren und versorgt es mit ausreichend Power. Generell gilt: Je neuer und schneller der Prozessor, desto besser ist die Performance, also die Leistung des Smartphones.

Bilder, Videos, Apps und Spiele — all das findet sich auf Smartphones. Qualität hat ihren Preis. Das macht sich auch bei den besten Smartphones bemerkbar.

Profitiere von unserem Rundum-Service zu Kündigung, Vertragswechsel, Vertragsverlängerung, Rufnummernmitnahme und vielem mehr!

Zur Übersicht.

Gute Handy

1 comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *